•  
  •  

Politik

Standpunkte
In der Politik geht es nicht um andere, sondern um Dich und deine Zukunft.

Starke Familien 

In der heutigen Zeit ist es fast nicht mehr möglich eine vierköpfige Familie mit einem normalen "Büezerlohn" zu ernähren und einen der Gesellschaft angepassten Lebensstandard zu leben. Warum? Die tolerante Zuwanderungspolitik verschenkt riesige Geldmengen an Menschen, die nicht mithelfen unser Land in Schwung zu halten. Dieses Geld wird vom Staat durch neue Gebühren, Steuern und Abgaben der arbeitenden MIttelschicht weggenommen.

Linke oder solziale Gruppierungen wollen z.Bsp. die Kita durch den Staat finanzieren und belasten so wiederum den Mittelstand.

Ich setze mich dafür ein, dass Mütter wieder zu Hause sein können und nicht aus finanzieller Not arbeiten müssen und dafür eine bezahlte Kita bekommen....


Starke KMU's
Als junger Unternehmer liegt es mir am Herzen, dass die KMU's nicht mit Gesetzen und Forderungen so zugepflastert werden, dass sie um ihr Überleben kämpfen müssen und sich nur mühsam fortschrittlich entwickeln können.


image-9926774-Unbenannt-9bf31.PNG
image-9931643-20190711_142645-c51ce.w640.jpg
Starke Landwirtschaft
Leute aus verschiedenen Parteien fordern, das der Grenzschutz für die Landwirtschaft komplett abgebaut wird.
Dies wäre sicherlich zu einem grossen Teil auch umsetzbar, wenn nicht die gleichen Leute der Landwirtschaft das Leben zur Hölle machen würden mit Forderungen, die nur mit schweren Folgen für die Landwirtschaft, Umwelt und Gesellschaft umzusetzen wären.
Die Landwirtschaft pflegt umweltfreundlich und respektvoll unsere Felder und stellt die Fruchtbarkeit der Böden für hohe Erträge sicher.
Da die Weltbevölkerung steigt und die Ackerfläche weltweit zurück geht ist die Landwirtschaft nicht zu vernachlässigen.
Umweltbewusst sein
​​​​​​​
Es wird heute sehr viel über den Klimawandel und die Umweltverschmutzung berichtet. Vieles ist Angstmacherei und vielfach ist es nur die halbe Wahrheit oder Unwissen der Initianten. Mit Initiativen wird versucht den Wahlkampf zu gewinnen. Über Social Media und die Presse wird verbreitet weshalb wir eine Klimaerwärmung haben und über Initiativen wie die Trinkwassser- Initiative oder ähnliche möchte man die Leute sensibilisieren am 20.10.2019 Links/Grün in die Urne zu legen. 

Wer zB die Initiative für eine Schweiz ohne Synthetische Pestizide unterstützt, sollte dringend von den Folgen Kenntnis haben. 
1.
Werden die Lebensmittel teurer, bezahlt der Büezer gleich viel mehr dafür wie der Reiche...?
2.
Wenn synthetische Pestizide verboten werden, müssen Schwermetallpestizide mit Kupfer etc. eingesetzt werden. Kupfer etc baut sich extrem schlecht im Boden ab und löst in Lebensmitteln Resistenzen gegen Antibiotika aus.
3.
Um einen Gala Apfel im Biosegment (frei von synthetischen Pestiziden) produzieren zu können, muss zwischen 30 - 38 mal eine Behandlung mit Kupfer durchgeführt werden. Meiner Meinung nach ist dieser Apfel im Vergleich zu konventionellen Äpfeln mit synthetischen Pestiziden (das sich schnell abbaut) behandelten Äpfeln am Ende der umwelt- und gesundheitschädlichste Apfel überhaupt. 
usw.
Umweltschutz beginnt bei DIR selbst.
  • Kaufe immer mit der gleichen Einkaufstasche ein.
  • für Früchte und Gemüse Mehrwegbeutel nutzen
  • Inländische Produkte bevorzugen
  • ein sparsames Auto fahren,es muss kein Elektroauto sein.
  • Abfall korrekt entsorgen.
  • Ferien wenn möglich in der Schweiz planen
  • im Privatgarten weniger Pflanzenschutzmittel und Herbizide einsetzen 
  • Geräte nicht auf Standby sondern ganz abschalten
  • Wie viele Kleider kaufst du dir im Jahr??
  • öffne dein Garagentor von Hand!
  • Nicht jeder Sonnenstornen braucht ein Motor usw.

Es braucht einen Richtungswechsel:

  • Neutralität und Frieden statt Ausbeutung und Kriege
    Neutral ist nur, wer unabhänig ist und selber urteilen kann. Die Schweiz ist aus dem Drang nach Selbstbestimmung, Unabhänigkeit und Freiheit entstanden. Diese Werte sind das Erfolgsrezept unseres Landes und fördern den Frieden.

  • Direkte Demokratie, keine Diktatur und Ignoranz
    Die Direkte Demokratie ist die wichtigste Errungenschaft für jedes Volk. Das Volk kann bestimmen. Den meisten Politikern ausser der SVP ist dies, auf Hinblick mit der EU ein Dorn im Auge und sie möchten das Volk entmündigen. Somit kann dem Bürger alles von oben herab diktiert werden.

  • Fürs Volk, nicht im Sinne von Lobbysmus oder Einzelinteressen
    Heute sind viele Politiker vom Egoismus getrieben, die Sorgen der Bürger interessieren sie nur im Wahljahr. Das Volk muss im Mitttelpunkt stehen. Viele Politikern können durch die Vertretung ihrer Mandate nicht mehr neutral politiesieren.

  • Sicherheit, Zukunft statt Kuscheljustiz und Kriminelle
    Die Zuwanderung bringt viel Negatives in unser Land. Von Krankheiten und Resistenzen bis zu organisierter Kriminalität und Sozialstaatmissbrauch. Die Schweiz wird ausgenommen wie eine Weihnachtsgans, milde Strafen fördern Diebstahl, Sexualstraftäter und allgemeine Kriminalität. Dies dürfen wir nicht mehr länger dulden.

  • Landwirtschaft, Klimawandel und die Umwelt werden für Kampagnen der Selbstverwirklichung und Politischem Lobbysmus missbraucht.
    Fast restlos alle Vorwürfe von Linken, Grünen und Klima-Umweltaktivisten können wiederlegt oder vielfach sogar die Schuld dafür bei ihnen gefunden werden.

  • Unsere Mütter statt finanzierte Kitas und zerissene Familien.
    Eine vierköpfige Familie kann mit einem Büezerlohn kaum noch finanziert werden. Deshalb müssen heute Mütter unter Stress und finanziellem Druck immer mehr auswärtigen Jobs nachgehen. Zugleich möchten die linken Politikern die für das Desaster verantwortlich sind Kitas vom Staat finanzieren lassen. Wo ist da noch der effektive Nutzen? Da würde man besser die Kinderzulage etwas erhöhen und die Krankenkassenprämien senken.

    ​​​​​​​
Mehr Freiheit im Alltag und mehr Geld zum Leben....
Wir müssen Sozial mit unserem Mitbürgern umgehen, dies geht längerfristig nur wenn wir die Zuwanderung beschränken....
Jetzt erst recht: Einstehen für unsere Schweiz....ein Richtungswechsel muss her....
Achte mit Verzicht auf unsere Umwelt nicht mit Forderungen von anderen und Luxuskonsum...
image-10212125-Flyer_Rückseite-6512b.w640.png